Was ist ein Blankokredit?

Die Vor- und Nachteile von Blankokrediten gegenüber Krediten mit Sicherheiten

Anfragen (unverbindlich)
Der Blankokredit: Kredit ohne Sicherheit

Kein Kredit ohne Sicherheit? Das stimmt beim Blankokredit nicht. Der zeichnet sich nämlich gerade dadurch aus, dass Kreditnehmer ihn auch ganz ohne Kreditsicherheiten bekommen können. Bisweilen ein riskantes Spiel für die Bank – die sich daher auf andere Art absichern muss. Wie das genau funktioniert und was der Blankokredit für Vor- und Nachteile mit sich bringt, erfahren Sie hier.

Der Blankokredit im Überblick

    • Für ein Blankodarlehen benötigen Sie keine Sicherheiten.
    • Für ein Blankodarlehen benötigen Sie keine Sicherheiten.
    • Für ein Blankodarlehen benötigen Sie keine Sicherheiten.
    • Banken verlangen für Blankodarlehen eine sehr gute Bonität.
Kreditsicherheiten als Risikoausgleich für die Bank

Auch wenn ein Kreditnehmer natürlich verpflichtet ist, die Kreditsumme zurückzuzahlen, besteht für die Bank immer ein gewisses Ausfallrisiko. Sollte der Kreditnehmer beispielsweise Insolvenz anmelden, bekommt die Bank unter Umständen das Geld nur teilweise oder auch gar nicht zurück. Deswegen gehört es bei vielen Krediten zu den Voraussetzungen, dass gewisse Sicherheiten vorliegen – bei einem Autokredit zum Beispiel der Fahrzeugbrief des neuen Fahrzeugs, aber auch Geldanlagen, eine Immobilie oder eine Bürgschaft durch eine dritte Person.



So funktionieren Blankokredite
So funktionieren Blankokredite

Beim Blankokredit verzichtet die Bank hingegen auf die üblichen Sicherheiten und teilweise sogar auf eine umfassende Kreditprüfung. Natürlich muss der Kreditgeber sich trotzdem irgendwie absichern – sonst würden Blankodarlehen schnell zu einem Verlustgeschäft. Um das Risiko eines Ausfalls aufzufangen, setzen Banken häufig die Zinsen für Blankokredite höher an (sogenannte Risikoaufschläge). Der dadurch höhere Gewinn gleicht die fehlenden Sicherheiten aus.

Außerdem schaffen Banken in der Regel weitere Voraussetzungen für Blankokredite. Diese Darlehen werden also nicht an jeden vergeben. Welche Voraussetzungen das genau sind, dürfen die Banken selbst entscheiden. Die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers spielt fast immer eine große Rolle dabei. Übrigens sind Blankokredite nicht unüblich. Dispositionskredite sind ein typisches Beispiel für Blankokredite: Zwar wird hier häufig die Bonität geprüft, Sicherheiten hinterlegen die Kontoinhaber aber nicht. Dasselbe gilt für Rahmenkredite und Ratenkredite mit kleineren Kreditsummen.

Sonderfall: Blankokredit als Bausparkredit
Sonderfall: Blankokredit als Bausparkredit

Für die meisten Arten von Krediten gilt: Banken entscheiden frei darüber, ob sie Sicherheiten verlangen möchten oder nicht. Eine Ausnahme besteht allerdings für Bausparkredite. Hier sind Kreditsicherheiten vorgeschrieben – zum Beispiel durch Hypotheken.

Aber: Keine Regel ohne Ausnahme. Ein Darlehen kann nämlich auch im Bausparbereich als Blankodarlehen vergeben werden, wenn die Darlehenssumme sehr klein ist – bis zu 10.000 €. Diese Summe kann sich sogar noch erhöhen, wenn der Kreditnehmer eine sogenannte Negativerklärung vorlegt. Mit dieser versichert er, dass er das Objekt, für das der Kredit gilt, nicht verkaufen oder anderweitig als Sicherheit nutzen wird. Explizit als Kreditsicherheit angegeben werden muss das Objekt dann aber nicht.

Diese Voraussetzungen gelten für Blankokredite

Blankokredite sind sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen möglich. Die Höhe der Kreditsumme fällt aber in beiden Fällen üblicherweise eher gering aus. Zu welchen Konditionen Blankodarlehen vergeben werden, legen die Banken selbst fest. Bisweilen führen sie eine detaillierte Kreditprüfung durch, manchmal wird darauf aber auch verzichtet. Folgende Kriterien – alle oder auch nur einige – können Banken beispielsweise bewerten, um auch ohne Sicherheiten einen Kredit ohne großes Risiko zu genehmigen:

  • Invest Money
    NUMMER 1
    Einkommen

    Bevorzugt wird ein festes Einkommen aus einem sicheren Arbeitsverhältnis. Manche Kreditanbieter wie beispielsweise Younited lassen aber auch Renten, Mieteinnahmen etc. zu.

  • Calculator Document
    NUMMER 2
    Verbindlichkeiten

    Werden die Verbindlichkeiten geprüft, geht es darum zu ermitteln, wie viel Geld nach allen Rechnungen im Monat übrig bleibt. Diese Zahl ist auch wichtig, um eine sinnvolle monatliche Rate ermitteln zu können.

  • Identity Document
    NUMMER 3

    Die Kreditwürdigkeit ist in aller Regel ein entscheidendes Kriterium für einen Blankokredit. Da Sicherheiten fehlen, ist meist sogar eine sehr gute Bonität Voraussetzung.

  • Bank Finance
    NUMMER 4
    Zugehörigkeit zur Bank

    Langjährige Kunden einer Bank haben bisweilen bessere Chancen auf Blankokredite. Die Bank hat schließlich seit Langem Einblicke in die Finanzen und kann den Kunden hinsichtlich seiner Zahlungsmoral einschätzen.

  • Money Pig Economy
    NUMMER 5
    Vermögenswerte

    Auch wenn keine Sicherheiten hinterlegt sind, haften Kreditnehmer für Kredite mit ihrem Vermögen. Somit können auch vorhandene Vermögenswerte einen Blankokredit begünstigen.

Diese Vor- und Nachteile haben Blankokredite
Diese Vor- und Nachteile haben Blankokredite

Blankokredite sind in mehrfacher Hinsicht praktisch und vorteilhaft: Da oft keine umfassende Prüfung durchgeführt wird, sind sie schnell zu haben – häufig mit kurzer Bearbeitungszeit bis zur Kreditentscheidung – und eben auch ohne Sicherheiten erhältlich. Die Kreditsummen sind üblicherweise begrenzt und die Laufzeiten daher ebenfalls überschaubar. Somit sind Blankokredite eine gute Möglichkeit, kurzzeitige finanzielle Engpässe zu überbrücken, ohne sich auf lange Zeit zu verschulden.

Je nach Kreditart und Konditionen der Banken ist es auch freigestellt, ob die Kredite in monatlichen Raten oder per Einmalzahlung zurückgezahlt werden können. Letzteres ist zum Beispiel bei einem Dispokredit der Fall.

Einige Nachteile gibt es jedoch trotzdem zu bedenken. Der größte ist die Höhe der Zinsen: Da Sicherheiten fehlen, können die Zinsen sogar deutlich höher ausfallen – bei Dispokredite beispielsweise im hohen einstelligen Bereich liegen. Außerdem ist zu bedenken, dass Kreditnehmer weiterhin bei Zahlungsausfällen haften, notfalls mit ihrem gesamten Vermögen.

Das sollten Sie bei einem Blankokredit beachten

Wenn Sie einen Blankokredit aufnehmen möchten, gilt wie bei allen Krediten: Führen Sie vorab einen Kreditvergleich durch, um sich die besten Konditionen zu sichern. Beachten Sie dabei, dass ein Vergleich nur dann sinnvoll ist, wenn Sie Kredite mit derselben Laufzeit und derselben Kreditsumme vergleichen. Legen Sie besonderes Augenmerk auf den effektiven Jahreszins. Im Gegensatz zum Nominalzins gibt er nicht nur die Kosten für Zinsen, sondern auch für alle Gebühren an und ermöglicht daher einen genauen Vergleich.

Außerdem wichtig: Stellen Sie sicher, dass der gewählte Kredit nicht zweckgebunden oder für Ihren Verwendungszweck geeignet ist. Zweckgebundene Kredite sind insbesondere bei Autokrediten oder auch bei Immobilienkrediten üblich und bisweilen günstiger als zweckungebundene Kredite. Im Vergleich sollten Sie aber darauf achten, gleichwertige Kredite zu vergleichen.

Tipp: Stellen Sie zum Vergleich nicht gleich Kreditanfragen, sondern wählen Sie stattdessen unverbindliche Konditionsanfragen. So können Sie die Angebote mehrerer Anbieter vergleichen, ohne dass die zahlreichen Anfragen sich negativ auf Ihren SCHUFA-Score auswirken. Bei Younited können Sie innerhalb weniger Minuten eine solche Konditionsanfrage einholen und bei Zusage unkompliziert einen nicht zweckgebundenen Ratenkredit erhalten.