Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz über unsere Verarbeitung von Kunden- und Interessentendaten nach Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Liebe Kundin, lieber Kunde, liebe Interessentin, lieber Interessent,

gemäß den Vorgaben der Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, umfassende und transparente Information Kunden und Interessenten zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. 

Dieser Pflicht kommen wir gerne nach. Daher haben wir Informationen zur Datenverarbeitung personenbezogenen Daten in folgender Information für Sie zusammengefasst.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Younited SA legt großen Wert auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des geltenden Datenschutzrechtes (EU Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“)).

In diesen Regelungen zum Datenschutz erläutern wir, die Younited SA (nachfolgend auch: „wir“, „uns“, „der Verantwortliche“), auch den Umgang mit personenbezogenen Daten, die von Nutzern unserer Online-Kredit Plattform de.younited-credit.com (nachfolgend: „Plattform“) erhoben und verarbeitet werden.

Sie können die Regelungen zum Datenschutz jederzeit auf der Startseite unserer Plattform de.younited-credit.com über den Link „Datenschutz“ abrufen.

1. WER IST DIE VERANTWORTLICHE STELLE IM SINNE DES DATENSCHUTZRECHTS?

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Younited SA Niederlassung Deutschland
Rundfunkplatz 2
80335 München
+ 49 89 120840850
info@younited-credit.de
de.younited-credit.com

Geschäftsführer Niederlassung Deutschland: Michael Herschlein

Dies ist eine Niederlassung der Younited SA, 21 rue de Châteaudun, 75009 Paris, Frankreich, vertreten durch die gesetzlichen Vertreter (Geschäftsführer) Charles Egly (CEO) und Geoffroy Guigou (COO).

2. KONTAKTDATEN UNSERES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Die Pflichten und Verantwortlichkeiten des Datenschutzbeauftragten werden zentral durch einen sog. Data Protection Officer (Datenschutzbeauftragten) der Younited SA in Frankreich für alle Niederlassungen der Younited in Europa wahrgenommen.

Der DPO ist: Bernhard Ludovic

Diesen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt: dpo@younited-credit.fr
Oder telefonisch: +49 89 120840850

Sie können sich auch an ihn postalisch wenden:
Younited SA Niederlassung Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Rundfunkplatz 2
80335 München

3. WELCHE KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN ERHEBEN WIR?

Wir erheben personenbezogene Daten und verwenden diese, soweit es im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erforderlich ist, um Ihnen ein qualitativ hochwertiges, individuelles Produkt- und Dienstleistungsangebot zur Verfügung stellen zu können.

Zu den verschiedenen Arten von personenbezogenen Daten, die erhoben werden können, zählen unter anderem

  • Identitätsinformationen (z.B. Name, Personalausweis- oder Reisepassnummer, Nationalität, Geburtsort und Geburtsdatum, Geschlecht, Lichtbild, IP-Adresse);
  • Kontaktinformationen (z.B. Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer);
  • Informationen zur familiären Situation (z.B. Familienstand, Anzahl der Kinder);
  • Steuerinformationen (z.B. Steueridentifikationsnummer, Steuerstatus);
  • Informationen zu Ausbildung und Beruf (z.B. Bildungsstand, Berufstätigkeit, Name des Arbeitgebers, Verdienst usw.);
  • Angaben zum Vorhandensein einer auf den Kreditsuchenden ausgestellten EC-Karte und/oder Kreditkarte, Angaben zum Vorhandensein von Wohneigentum und/oder Auto
  • Angaben zu einem vom Kreditsuchenden zu bestimmendes Passwort
  • Bank-, Finanz- und Transaktionsdaten (z.B. Bankverbindung, Kreditkartennummer, Geldüberweisungen, Vermögen, mitgeteiltes Anlegerprofil, Kredithistorie, Schuldenstand und Ausgaben);
  • Daten zu Ihren Gewohnheiten und Präferenzen: Daten zur Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen;
  • Daten zur Interaktion zwischen Ihnen und uns (Kontaktberichte), Besuch unserer Websites, Nutzung unserer Apps und unserer Social-Media-Seiten, persönliche Begegnungen, Telefonanrufe, Chat-Kontakt, E-Mail-Verkehr, Befragungen, Telefongespräche. Bei jedem Zugriff auf unserer Plattform übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an unseren Webserver:
  • die aktuelle IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses;
  • falls Sie unserer Plattform über einen Link besuchen, die Seite, von der aus Sie uns besuchen;
  • die Webseiten, die Sie innerhalb unserer Plattform besuchen;
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches;
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem, den Browsernamen (z.B. Internet Explorer, Firefox, etc.) und die Browserversion;
  • den Namen Ihres Internetzugangs-Providers;
  • die übertragene Datenmenge.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

  • Angaben zu den finanziellen Verhältnissen, insbesondere eine detaillierte Darstellung des monatlichen Nettoeinkommens und sonstiger monatlicher Einnahmen (z.B. Kindergeld, Mieteinahmen, etc.), detaillierte Darstellung der monatlichen Ausgaben (z.B. Miete, Versicherungen, Unterhalt, etc.) sowie Angaben zu Grundbesitz (nachfolgend werden die Daten in diesem Abschnitt zusammen „Finanzbericht“ genannt);
  • Zur Vermeidung einer Überschuldungssituation erforderliche Daten. Die folgenden sensiblen Daten dürfen nur dann eingeholt werden, wenn Sie dem zuvor ausdrücklich zugestimmt haben.
  • Biometrische Daten: B. Fingerabdruck, Stimm- oder Gesichtsmuster, die zu Identifizierungs- und Sicherheitszwecken verwendet werden können;
  • Gesundheitsdaten: B. für den Abschluss bestimmter Versicherungsverträge; diese Daten werden nur von den Personen verarbeitet, die hierüber Kenntnis haben müssen.

Die von uns verwendeten Daten können entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt werden oder aus den folgenden Quellen stammen, um unsere Datenbanken zu überprüfen oder anzureichern:

  • Von Behörden zur Verfügung gestellte Publikationen/Datenbanken (z.B. der Bundesanzeiger);
  • Dritte wie Kreditauskunfteien und Pools zur Betrugsbekämpfung oder Datenbroker, die in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen herangezogen werden; Websites/Social-Media-Seiten mit von Ihnen veröffentlichten Informationen (z.B. Ihre eigene Website oder Social-Media-Seite) und
  • von Dritten öffentlich zugänglich gemachte Datenbanken.

Wir holen Auskünfte über Ihre Bonität bei den folgenden Auskunfteien ein

  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden („SCHUFA“), und/oder
  • Infoscore Consumer Data GmbH & informa Unternehmensberatung GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden („infoscore“)

Eine solche Auskunft kann ggf. von den Auskunfteien gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Auskunftei:

4. WESHALB UND AUF WELCHER GRUNDLAGE VERWENDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

a) Um unsere gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen oder vertraglichen Pflichten zu erfüllen (Art. 6 Absatz 1 b, c und e DSGVO)

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um verschiedenen gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen oder vertraglichen Pflichten nachzukommen, darunter Bank- und finanzrechtliche Bestimmungen, auf deren Grundlage wir:

  • Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Missbrauch und Betrug zu verhindern;
  • Transaktionen aufdecken, die von üblichen Mustern abweichen;
  • Ihr Kreditrisiko und Ihre Rückzahlungsfähigkeit ermitteln;
  • Risiken, denen wir möglicherweise ausgesetzt sind, überwachen und melden;
  • Beantwortung einer offiziellen Anfrage einer zuständigen staatlichen Stelle oder Justizbehörde;
  • Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung;
  • Einhaltung von Sanktions- und Embargobestimmungen;
  • Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Erfüllung von steuerlichen Kontroll- und Mitteilungspflichten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ferner zur Erbringung und Vermittlung von Bankgeschäften, Finanzdienstleistungen sowie Versicherungsgeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertragliche Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Kredit, Vermittlung). Auf Basis der erhobenen Daten können wir Sie mit Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen versorgen, Ihnen behilflich sind und Ihre Anfragen beantworten und prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen wir Ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten können.

b) Um unsere berechtigten Interessen wahrzunehmen (Art 6 Absatz 1 f DSGVO)

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten, weiter zu entwickeln und dabei unser Risikomanagement zu optimieren und unsere gesetzlichen Rechte zu wahren.

Dies beinhaltet unter anderem die folgenden Aktivitäten:

  • Anfrage von Informationen von Auskunfteien (z.B. SCHUFA, Infoscore) in Bezug auf Ihre Bonität und Ihr Kreditausfallrisiko sowie Übermittlung von Daten an Auskunfteien über Ihre vertraglichen Verpflichtungen und den Rückzahlungsstatus bei einem Kreditausfall;

  • Betrugsprävention;
  • Erstellung von individuellen statistischen Modellen, um beispielsweise Ihr Kreditrisiko besser bestimmen zu können;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Videoüberwachung zur Sammlung von Beweismitteln, Wahrnehmung des Hausrechts und zum Schutz von Mitarbeitern und Kundschaft;
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen);
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Bank;
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
  • Ausarbeitung von zusammengefassten Statistiken, Tests und Modellen für Forschung und Entwicklung, um das Risikomanagement unserer Unternehmensgruppe zu optimieren oder bestehende Produkte und Dienstleistungen zu verbessern bzw. neue Produkte und Dienstleistungen zu schaffen;
  • Personalisierung unseres eigenen Angebots

Hierzu erforderliche Maßnahmen umfassen:

  • die Segmentierung unserer bestehenden und potenziellen Kunden;
  • die Analyse Ihrer Gewohnheiten und Präferenzen auf den verschiedenen Kanälen (E-Mails oder Nachrichten, Besuch unserer Website usw.);
  • den Abgleich der Produkte oder Dienstleistungen, die Sie bereits erworben haben oder nutzen, mit anderen uns über Sie vorliegenden Daten;
  • die Überwachung aller Transaktionen, um von der üblichen Routine abweichende Transaktionen zu erkennen. Möglicherweise werden Ihre Daten in anonymisierten Statistiken zusammengefasst, die professionellen Kunden angeboten werden können, um sie bei der Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit zu unterstützen. In solchen Fällen werden Ihre Daten stets anonymisiert und diejenigen, die solche Statistiken erhalten, werden nicht in der Lage sein, Ihre Identität festzustellen.

c) aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

  • Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe von Daten im Konzern, Auswertung von Zahlungsverkehrsdaten für Marketingzwecke) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
  • Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


5. BESONDERE FÄLLE DER EINHOLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN EINSCHLIEßLICH EINER INDIREKTEN DATENERHEBUNG

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. der Begründung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen von Ihnen erhalten bzw. die Sie über unsere angeben.

In bestimmten Fällen holen wir personenbezogene Daten von Personen ein, zu denen wir eine direkte Beziehung haben, haben könnten oder hatten, und verwenden diese Daten gegebenenfalls.

Hierzu gehören beispielsweise Daten von Interessenten.

Unter Umständen haben wir Informationen über Sie eingeholt, obwohl Sie keine direkte Beziehung zu uns unterhalten. Dies kann etwa der Fall sein, wenn Ihr Arbeitgeber uns Informationen über Sie zur Verfügung gestellt hat oder wenn wir Ihre Kontaktdaten von einem unserer Kunden erhalten haben und Sie beispielsweise zu den einem der folgenden Personenkreise zählen:

  • Familienmitglieder;
  • Mitantragsteller, Bürge;
  • Gesetzliche Vertreter (Bevollmächtigte);
  • Begünstigte von Zahlungstransaktionen unserer Kunden;
  • Vermieter;
  • Schuldner von Kunden (beispielsweise in einem Insolvenzfall);
  • Vertreter juristischer Personen (beispielsweise von Kunden oder Dienstleistern);
  • Mitarbeiter von Dienstleistern oder Handelspartnern.


6. WER IST EMPFÄNGER DER DATEN?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 3 dieses Datenschutzinformationsblattes dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Vertrages oder, auf Ihren Antrag hin, zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung,
  • Empfänger, an die die Weitergabe zur Vertragsbegründung oder -erfüllung unmittelbar erforderlich ist,
  • Angehörige bestimmter regulierter Berufe wie Rechtsanwälte, Notare oder Wirtschaftsprüfer;

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt.


7. ÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND

  • Wenn internationale Datenübermittlungen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) vorgenommen werden und ein Nicht-EWR-Land nach Einschätzung der Europäischen Kommission ein angemessenes Maß an Datenschutz gewährleistet, kann die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage erfolgen. Bei Übermittlungen in Nicht-EWR-Länder, deren Datenschutzniveau von der Europäischen Kommission nicht anerkannt wurde, werden wir gegebenenfalls eine entsprechende Ausnahme in Erwägung ziehen (wenn die Datenübermittlung beispielsweise erforderlich ist, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen und etwa eine internationale Zahlung vorzunehmen) oder eine der folgenden Maßnahmen ergreifen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen:
  • Verwendung von Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden;
  • Formulierung von verbindlichen, unternehmensinternen Regeln.
  • Wenn Sie einen Ausdruck dieser Bestimmungen oder Informationen zu deren Verfügbarkeit benötigen, können Sie sich schriftlich an uns wenden.


8. DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. zur Erfüllung vertraglicher Zwecke. Diese umfassen u.a. auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.


9. WELCHE RECHTE HABEN SIE?

Jede betroffene Person hat

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
  • Wenn eine Entscheidung zum Vertragsabschluss oder zur Vertragserfüllung nur in einem automatischen Prozess getroffen wurde und diese Entscheidung Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, können Sie von uns eine nochmalige manuelle Überprüfung verlangen, nachdem Sie uns Ihren Standpunkt dargestellt und die manuelle Überprüfung beantragt haben. Im Fall einer solchen Entscheidung informieren wir Sie zudem separat über den Anlass sowie über die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Datenverarbeitung.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen (s. Ziffer 7 dieser Datenschutzinformation).

Information Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger  Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit dieser Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung, werden  wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Wahrung Ihrer Rechte können Sie uns gerne kontaktieren (siehe Adresse unter Ziffer 1.)


10. BESTEHT EINE PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und gegebenenfalls beenden müssen.

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung der Geschäftsbeziehung z.B. anhand Ihres Personalausweises zu identifizieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift zu erheben.

Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, so bitten wir um Verständnis, dass wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung von Gesetzes wegen nicht aufnehmen dürfen.


11. WERDEN IHRE DATEN ZUR PROFILBILDUNG, SCORING UND AUTOMATISIERTER EINZELENTSCHEIDUNG GENUTZT?

  • Wir verarbeiten teilweise Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling auch aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben ein, hier z.B. zur Bekämpfung von Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung oder vermögensgefährdender Straftaten. Dabei werden diverse Datenauswertungen vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.
  • Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzen wir das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Das Scoring dient der Beurteilung der Kreditwürdigkeit eines Kunden, vgl. § 505 b BGB. Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Scorewerte unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von Produktabschlüssen und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein. Jeder Kunde hat selbstverständlich die Möglichkeit, eine Kreditentscheidung überprüfen zu lassen: Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter Younited SA Niederlassung Deutschland, Rundfunkplatz 2, 80335 München.


12. VERWENDUNG VON COOKIES

Wir verwenden Cookies auf unseren Webseiten. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers sowie eine Verbesserung des Komforts und der Qualität unserer Services, indem z.B. Nutzereinstellungen gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Eine Nutzung unserer Website ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Internetbrowser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen Ihres Internetbrowsers jederzeit von der Festplatte Ihres Rechners löschen. In diesem Fall könnten die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Angebots eingeschränkt werden.

Browser ermöglichen das Blockieren und Löschen von Cookies. Die folgenden Links zeigen Ihnen, wie die Einstellungen bei den folgenden gängigen Browsern angepasst werden können:

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Safari: https://support.apple.com/de-de/HT201265

Durch das Blockieren von Cookies kommt es zu einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit dieser Website.

Sofern personenbezogene Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies verarbeitet werden, erfolgt diese im Rahmen einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung solcher Cookies ist es, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

(1) Antragstrecke Kreditinteressent während und nach Registrierung als Kreditinteressent
(2) Anlageprozess für Anleger, Anlegercockpit und Investorencockpit während und nach Registrierung als Anleger
(3) Versand von Informationen und Hinweisen per E-Mail

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Dauer der Speicherung: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Die beschriebenen technisch notwendigen Cookies werden in der Regel mit Ablauf Ihrer Browsersitzung gelöscht. Zudem können Sie durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.


13. WEBANALYSE, WEBMARKETING UND SOCIAL MEDIA

Auf unserer Plattform verwenden wir außerdem die folgenden Cookies in dem nachfolgend beschriebenen Umfang.
Die Verwendung dieser Cookies erfolgt im Rahmen einer Interessensabwägung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Dieses besteht darin, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessenbasierte Werbung anbieten zu können.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung für die Nutzung von Cookies zu widerrufen („Opt-out“). Informationen, wie dies möglich ist, finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Cookies. Sofern Sie nicht für jedes einzelne Cookie ein Opt-out vornehmen möchten oder ein Cookie-Anbieter keine individuelle Opt-out-Lösung anbietet, können Sie über folgende Links ein Opt-out vornehmen:

http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
http://optout.aboutads.info/
http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/

Sofern Cookie-Anbieter auch hierüber kein Opt-out anbieten, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers blockieren oder löschen. Die folgenden Links zeigen Ihnen, wie die Einstellungen bei den folgenden gängigen Browsern angepasst werden können:

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Safari: https://support.apple.com/de-de/HT201265

Essentiell:

Google Tag Manager
Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Webseitenbetreiber Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Google Tag Manager selbst (welcher die Tags implementiert) ist eine Cookie-freie Domain, erfasst keine personenbezogenen Daten und sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf der Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Nutzungsrichtlinien für den Google Tag Manager unter: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

Website-Analyse:

Google Analytics
Wir setzen auf unserem Plattform Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“) ein. Google-Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Website-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit dem Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.
Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Addon an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Website erfasst werden. Das Addon teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Addon für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser Addon erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Durch Klicken des Links wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gesetzt, dass nur für diesen Browser und diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, so dass Sie den Link erneut klicken müssen. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/?hl=de.

Eulerian
Wir nutzen auf unserer Website Eulerian Analytics, ein Webanalysedienst der Eulerian Technologies, 162 Boulevard de Magenta, 75010 Paris – Frankreich, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung auszuwerten. Dabei wird von Eulerian Analytics ein Cookie auf ihrem Rechner gesetzt. Diese Cookies werden genutzt, um Informationen über das Browsing – Verhalten der Seitenbesucher auszuwerten. Diese Informationen können das benutzte Gerät (Computer, Mobiltelefon, Tablet), den Umgang mit Werbung, die Verweildauer auf der Seite, etc. enthalten. Die mit Hilfe der Cookies gesammelten Daten enthalten dabei keine Informationen, die es uns direkt oder indirekt ermöglichen würden, eine Einzelperson zu identifizieren. Die Daten werden verschlüsselt an Eulerian Technologies gesandt und können von uns nicht entschlüsselt werden. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Die gesammelten Daten werden unter keinen Umständen mit anderen Daten, die Eurelian Technologies durch andere Webseiten ermittelt, vermischt. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Eulerian Analytics finden Sie in den Datenschutzinformationen von Eulerian Technologies: https://www.eulerian.com/en/privacy/.

Webmarketing:

Google AdWords Conversion Tracking und Dynamic Remarketing
Wir nutzen weiterhin das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst von Google. Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Sie dienen lediglich dazu zu erkennen, dass Sie auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und so zu unserer Website weitergeleitet wurden. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Ad-Words-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Zudem verwenden wir die Remarketing-Funktion von Google AdWords. Die Funktion dient dazu, Website-Besuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Website-Besuchers wird ein Cookie gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter dem oben angegebenen Anzeigenvorgaben-Manager https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://optout.aboutads.info/ folgen:
Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/.

Facebook Custom Audiences
Auf unsere Plattform wird die Funktion Facebook Custom Audience des sozialen Netzwerks Facebook verwendet, soweit Sie gegenüber Facebook eine entsprechende Zustimmung erteilt haben. Die Funktion Facebook Custom Audience ermöglicht es uns, Zielgruppen für unsere Werbekampagnen zu messen, zu optimieren und zu erstellen. Indem geräteübergreifende Handlungen erfasst werden, können wir Werbekampagnen noch effizienter gestalten. Zudem können wir zielgruppenrelevante Werbeanzeigen erstellen.
Laut Angabe auf der Website www.facebook.com wird dieser Dienst von der Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) angeboten. Wir können aber nicht ausschließen, dass erhobene Daten auch an die Facebook Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA) (im Folgenden zusammen „Facebook“) übermittelt werden.
Wenn Sie einen Facebook User Account nutzen, ist dies für Facebook anhand eines gesetzten Facebook Pixel erkennbar, über welches die gesammelten Nutzungs-Daten an Facebook übermittelt werden. Beim Facebook Pixel handelt es sich um ein Javascript-Code, welches folgenden Daten an Facebook übermittelt: HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung); Pixelspezifische Daten, darunter die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese Daten werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen); zusätzliche Informationen über den Besuch auf unseren Websites, sowie über standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse.
Die voran genannten Datenverarbeitungen betreffen nur Nutzer, die einen Account bei Facebook haben Seiten anhand der Zielgruppen-Funktion betrifft keine Nutzer, welche keine Mitglieder bei Facebook sind.
Weitere Informationen über Werbung auf Facebook und wie Sie einstellen können, welche Werbung Ihnen angezeigt wird, können Sie unter dem Link https://www.facebook.com/about/basics/advertising abrufen. Eine Anleitung, wie Sie Einstellungen für Werbeanzeigen vornehmen und unerwünschte Werbung vermeiden können, finden Sie hier https://www.facebook.com/about/basics/advertising/ad-preferences. Unter dem folgenden Link können Sie die Datenrichtlinie von Facebook abrufen: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Microsoft Bing Ads
Unsere Plattform nutzt zusätzlich das Conversion Tracking von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

14. EINGEBETTETE VIDEOS VON YOUTUBE UND DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDE DATENERHEBUNG UND -VERWENDUNG

Auf unseren Websites können Sie Videos ansehen, die mittels eines „Plug-Ins“ der YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, ein Unternehmen der Google („YouTube“) eingebunden werden. YouTube verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies zudem auch zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Der Betreiber der Website erhält durch die YouTube Cookies statistische Werte zum Abruf einzelner in der Website eingebetteter Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer. Wenn Sie ein in diesem Wege eingebundenes Video ansehen, kann es ggf. auch zur Speicherung und weitergehenden Nutzung dieser Daten durch YouTube kommen. Sollten Sie in diesem Fall gleichzeitig mit Ihrem YouTube-Account bei YouTube eingeloggt sein, kann YouTube ggf. Ihr Surfverhalten Ihrem YouTube-Nutzerprofil zuordnen. Sie können eine entsprechende Datenverarbeitung unterbinden, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Da es sich um den Dienst eines Dritten handelt, haben wir auf die Verarbeitung entsprechender Daten durch YouTube keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube bzw. Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Hinweisen zum Datenschutz unter https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

15. AFFILIATE MARKETING

Auf unseren Websites setzen wir für die Abwicklung unseres Affiliate Programms mit unseren Werbenetzpartnern Cookies von Affiliate Netzwerken ein.

AWIN
Auf unseren Websites ist für die Abwicklung eines Affiliate Programms mit unseren Werbenetzpartnern ein JavaScript der AWIN AG (Eichhornstraße 310785 Berlin („AWIN“) eingebunden. Das Skript dient uns dazu, Werbenetzpartnern bei der Vermittlung einer erfolgreichen Registrierung oder Kreditvermittlung bzw. Investition eine Provision ausschütten zu können. Das Skript wird nur für Nutzer, die von einem Affiliate Partner aus dem AWIN-Netzwerk auf unsere Websites gelangt sind, bei für die Provision abrechnungsrelevanten Seitenaufrufen des Nutzers ausgeführt. Hierfür werden sog. AWIN Parameter in einem Cookie im Browser des Nutzers lokal abgelegt und bei abrechnungsrelevanten Aufrufen unserer Webseite skriptbasiert ausgelesen. Die Auswertung erfolgt dabei anhand von pseudonymen Datensätzen und nur zu den vorgenannten Zwecken. Die Laufzeit der im Browser des Nutzers eingebundenen AWIN Parameter beträgt 30 Tage. Weitergehende Informationen zum Datenschutz bei AWIN finden Sie hier: https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy.

16. DATENSICHERHEIT

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste bzw. der Adresszeile Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen fortlaufend verbessert. Alle unsere Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen können, sind schriftlich auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet und über die rechtlichen Vorgaben belehrt.

17. WEBID VIDEOIDENTIFIZIERUNG

Zur Erleichterung der Eröffnung des Kontos bieten wir für die erforderliche Identifikation nach den einschlägigen Gesetzesbestimmungen ein Video-Identifikationsverfahren. Die Durchführung der Video-Identifikation erfolgt dabei in unserem Auftrag und ausschließlich zu unseren Zwecken durch die WebID Solutions GmbH, Friedrichstraße 88, 10117 Berlin, Deutschland ("WebID"), einem darauf spezialisierten Unternehmen. Die Datenverarbeitung durch WebID erfolgt als Dienstleister/Auftragsverarbeiter und WebID ist ebenfalls zur Einhaltung aller anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Zum Zweck der Video-Identifikation stellt die Bank personenbezogene Daten des Kunden (Name, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie gewünschte Sprache) WebID zur Verfügung. Im Zuge des Video-Ident-Verfahrens werden Sie auf eine Webseite der WebID weitergeleitet, wo Sie deren Datenschutzbestimmungen erfahren und zustimmen müssen. Nach erfolgter Identifizierung durch WebID werden die erstellten Fotos des Ausweisdokuments und von Ihnen an uns zur Erfüllung der Identifikation, Ermöglichung der Kontoeröffnung und Erfüllung unserer Aufbewahrungspflichten übermittelt.

Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung ständig. Der aktuelle Stand ist: 01.04.2020

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier als Download Version.